Aus unserem Rahmenprogramm: “Filmvorführung Teil 2″

Am Dienstag, 6. Januar 2015, um 18.30 Uhr zeigen wir im Schlauen Haus Teil 2 der wohl berühmtesten Film-Trilogie, die sich mit der Frage “Was wäre wenn?” beschäftigt. Das klingt jetzt sehr geheimnisvoll und den Titel verraten wir auch noch nicht. Nur so viel:

Marty und Doc (Michael J. Fox und Christopher Lloyd) machen genau da weiter, wo sie im ersten Film aufhörten: Kaum zurück aus der Vergangenheit muss Marty McFly Doc Brown in die Zukunft begleiten, um im Jahre 2015 zu verhindern, dass seine Familie ins Unglück stürzt. Die erfolgreiche Mission hat Folgen auf verschiedenen Ebenen der Zeit. Ein Sportalmanach mit allen Spielergebnissen bis zum Jahr 2000 wird Martys Erzfeind Biff (Thomas F. Wilson) zugespielt. Der Schurke wird daraufhin mit seinen Wettgewinnen zum Herrscher von Martys Heimatstadt. Er hat sogar Martys Mutter (Lea Thompson) geheiratet. Die Zeitreisenden müssen erneut in das Jahr 1955 zurück, um alles wieder ins Lot zu bringen. Das gelingt – doch nicht ohne Folgen.

Wer also damals zu jung war um den Klassiker im Kino zu sehen oder es unbedingt noch ein Mal erleben möchte, ist herzlich willkommen in unserer Ausstellung! Der Abend bietet gleichzeitig die vorletzte Gelegenheit die Ausstellung zu besichtigen.

Aus unserem Rahmenprogramm: “Öffentliche Führung”

Unser Kommilitone Tobias Hebel bietet am Mittwoch, 17. Dezember, um 19 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung “Wolkenkuckucksburg – Was wäre die Stadt ohne die Universität?” im Schlauen Haus an. Der Ausstellungsmacher stellt die Konzeption vor und erklärt anhand persönlicher Beispiele, welche Arbeitsschritte nötig waren, um die “Wolkenkuckucksburg” zu realisieren. Der Eintritt ist frei.

Aus unserem Rahmenprogramm: “Führung durch die Ausstellung”

Ausstellungsmacher Jan Waßmann führt am Samstag, 13. Dezember, um 14 Uhr durch die Ausstellung “Wolkenkuckucksburg – Was wäre die Stadt ohne die Universität?” im Schlauen Haus (Schlossplatz 16). Unter dem Motto “Zwischen Realität und Fiktion” vermittelt Jan Waßmann Wissenswertes zu den einzelnen  Ausstellungsbereichen und diskutiert mit den Teilnehmer_innen Wünsche und Utopien zu ihrer “Traumstadt”. Der Eintritt ist frei.

Aus unserem Rahmenprogramm: “Filmvorführung”

Am Mittwoch, 10. Dezember, um 18.30 Uhr zeigen wir im Schlauen Haus einen Film aus dem Jahr 1989, der sich ebenfalls mit der Frage “Was wäre wenn?” beschäftigt. Das klingt jetzt sehr geheimnisvoll und den Titel verraten wir auch noch nicht. Nur so viel:

Mit dem vom Wissenschaftler Doc Brown (Christopher Lloyd) entworfenen legendären DeLorean reist der junge Marty McFly (Michael J. Fox) Zurück in die 1950er Jahre – nicht ahnend, dass er damit eine folgenschwere Kettenreaktion auslöste, fast seine eigene Geburt verhindert und seine Zukunft in Luft aufgelöst hätte.

Wer also damals zu jung war um den Klassiker im Kino zu sehen oder es unbedingt noch ein Mal erleben möchte, ist herzlich willkommen in unserer Ausstellung!

Aus unserem Rahmenprogramm: “Workshop Nochmal auf Anfang”

Am Freitag, 5. Dezember, von 17 bis 20 Uhr und am Samstag, 6. Dezember, von 14 bis 17 Uhr bieten wir euch die einmalige Gelegenheit die Ausstellung “Wolkenkuckucksburg – Was wäre die Stadt ohne die Universität?” umzugestalten.

In dem zweitägigen Workshop “Nochmal auf Anfang – Wenn ich Ausstellungsmacher_in wäre, dann hätte ich aber …!” erlernt ihr wie man eine Ausstellung macht. Am ersten Tag schaut ihr euch die Ausstellung an und erarbeitet ein alternatives Konzept. Dabei könnt ihr zum Beispiel thematisieren, was in der bisherigen Ausstellung unterrepräsentiert ist. Am zweiten Tag setzt ihr eure Ausstellung um. Mittels praktischer Übungen lernt ihr zum Beispiel wie man eine Ausstellung gestaltet und vermittelt.

Wir freuen uns drauf und sind gespannt auf eure Ideen!